Start Häufige Fragen (FAQ) Abdrücken

Abdrücken

Der Begriff Abdrücken bedeutet nichts anderes, als dass die Dichtigkeit von Rohrleitungen zu prüfen. Um diese zu prüfen, werden Flüssigkeiten oder auch Gase (z.B. Luft) eingeleitet. Somit kann die Dichtigkeit des Rohres überprüft werden. Insbesondere im Bereich von Rohrverbindungen muss eine Dichtigkeit überprüft werden. Dieser Vorgang wird Abdrücken genannt.

Über eine bestimmte Zeitdauer wird der beliebige Druck ausgeübt und kann die Dichte messen. Ein bestimmtes Messgerät ist bei dem Abdrücken erforderlich. Dieses zeigt an, ob der Druck gehalten werden kann oder ob Verluste entstehen.

Wie wird dieser Vorgang angewendet?

Je nach Anwendung wird ein gewisser Druck notwendig sein, der dem Vielfachen des normalen Betriebsdruckes entsprechen kann. Das Abdrücken ist mit einer gewissen Sicherheit zu vollziehen. Diese sollte berücksichtigt werden, da es sich hierbei um einen gezielten Druck auf ein Rohr handelt

Wo wird der Vorgang angewendet?

Das Abdrücken wird hauptsächlich im Bereich verschiedener Gas – Wasser Installationen genutzt. Meistens geschieht dieser Vorgang bei einer Inbetriebnahme verschiedener Anlagen, die daraufhin geprüft werden. Wichtig ist, dass die Installationen gesetzlich vorgeschrieben sind und das Abdrücken nach strengen Regeln erfolgen muss. Es darf also nur von einem autorisierten Fachpersonal durchgeführt werden (§ 61 a LWG NRW)

Handelt es sich nun um einen Abwasserkanal, werden die Rohre direkt durch das Abdrücken geprüft. Die Leitung wird mit einem Dichtkissen verschlossen, um den Vorgang zeitnah zu starten.

Aktualisiert ( Samstag, den 16. April 2011 um 07:50 Uhr )

Folgen auf..

..Facebook

wer-kennt-wen -> Galepa-Gruppe